2001 – 2006

In diesen Jahren werden die Voraussetzungen für die Integration der Verhaltenstherapie und der Analytischen Psychotherapie geschaffen. 
Michael Geyer und Gernot Koch werden 2004 Ausbildungsleiter für Analytische Erwachsenen  und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie.
Stefan Sewtz wird 2006 zum Ausbildungsleiter des Bereichs für Verhaltenstherapie von Erwachsenen  und Kindern berufen.
Die ersten approbierten Absolventen verlassen die AfP und lassen sich als Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten nieder.
Die Anzahl der Neuimmatrikulierten wächst ständig. Aufgrund der gestiegenen Raumanforderungen werden zusätzlich das 3. OG Fischmarkt 5 (2006) und das 1. OG Fischmarkt 5 (2007) angemietet. Endlich hat die AfP einen großen Hörsaal und insgesamt 20 Therapie- und Behandlungsräume für Erwachsene und Kinder und Jugendliche.