2007 - 2011

Die Ausbildungsteilnehmer drängen auf die Ergänzung der bisherigen ausschließlichen berufsbegleitenden Studiengänge durch eine Vollzeitausbildung, die schließlich  2008 nach entsprechender Erweiterung der Ausbildungskapazitäten beginnt.  Die ursprüngliche Gründungsidee einer stärkeren Integration der Verfahren gewinnt 10 Jahre nach der Gründung der AfP endlich stärkere Bedeutung.
Zum einen besuchen verhaltenstherapeutische und tiefenpsychologische Kandidaten wechselseitig Lehrveranstaltungen der anderen Verfahren.
Zum anderen realisieren die ersten Approbierten mit Schwerpunkt Tiefenpsychologie auch die Fachkunde in Verhaltenstherapie und umgekehrt erwerben Verhaltenstherapeuten die tiefenpsychologische und psychoanalytische  Fachkunde.