AfP-Info-Tag: 20.05.2021

Aufgrund der gegenwärtigen Situation finden unsere Infotage als Webinar via Zoom an folgenden Terminen statt:

20.05.2021
Infotag für die Ausbildung

  • zum/ zur Psychologischen Psychotherapeuten/in und
  • zum/ zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten/in

Infotag zu unseren ärztlichen Weiterbildungen
[neuer Termin folgt]

 

Einladung zum AfP-Info-Tag (Online)

für die Ausbildung zum/zur Psychologischen Psychotherapeuten/in und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten/in

Wann: Donnerstag, 20.05.2021 von 16.00 bis ca. 18.00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Lage bieten wir unseren Infotag am 20.05.2021 von 16.00 bis 18.00 Uhr als Webinar bzw. Online-Meeting über den Anbieter Zoom an. Christian Geyer wird Ihnen auf diesem Weg unser Institut vorstellen und Ihre individuellen Fragen beantworten.

Bitte melden Sie sich für den "Online-Info-Tag" per E-Mail an info[at]afp-erfurt.de bis zum 17.05.2021 an!  Sie erhalten von uns rechtzeitig einen Einladungslink zu unserem Zoom-Meeting.

Für Fragen sind wir gerne telefonisch unter 0361 / 6 42 22 74 für Sie da.

Flyer zum AfP-Info-Tag

Die nächsten AfP-Info-Tage finden am 17.06.2021 und 26.08.2021 statt!


 

Anerkannte psychotherapeutische Aus-, Weiter- und Fortbildungen an der Akademie für Psychotherapie

Verhaltenstherapeutisch - Tiefenpsychologisch fundiert - Analytisch - Systemisch

Hohe Ausbildungsqualität

  • Hochindividueller therapietechnischer Unterricht – Die vertiefte methodische Ausbildung erfolgt fast ausschließlich in Kleingruppen zwischen 4 und maximal 15 Personen
  • Außergewöhnlich umfangreiches Supervisionskontingent – Eine Stunde Einzelsupervision pro Therapiestunde begleitet die ersten eigenen therapeutischen Behandlungsschritte
  • Maximale zeitliche Variabilität – Je nach beruflicher Belastung können Sie die Ausbildung in drei, vier, fünf oder sechs Jahren absolvieren
  • Umfangreiches Betreuungsangebot – Hotline für therapeutische und persönliche Probleme
  • Differenzierte Prüfungsvorbereitung – Training und Coaching über Online-Prüfungsmodul und Prüfungsseminare

Gebühren

  • Minimale finanzielle Belastung und maximale Transparenz – Die Studiengebühren i.H.v. 5.100 € können durch Vergütungen ab der 501. (VT) bzw. 541. (TfP) Behandlungsstunde gegenfinanziert werden (Vergütung bis zu 12.000 € möglich)
  • inkl. Selbsterfahrung und großzügigem Supervisionskontingent

Wohnortnah

  • Behandlungstätigkeit, Supervision und Einzelselbsterfahrung können über Kooperationspartner des Instituts im Umfeld des Kandidaten gewährleistet werden


Infomaterial bestellen

Infomaterial bestellen

 
 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok