Für Patienten die Ambulanz

Die Institutsambulanz der Akademie für Psychotherapie kann mit allen gesetzlichen Krankenkassen abrechnen.

Sie ist von der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringens als Institutsambulanz ermächtigt worden und kann, wie alle niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten, Behandlungen durchführen und abrechnen. In der Institutsambulanz der Akademie für Psychotherapie werden psychotherapeutische Behandlungen von Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen durch Therapeuten unter Anleitung und Aufsicht von Institutsleitung und Supervisoren durchgeführt. Die Psychotherapeuten in Ausbildung haben vor der Aufnahme ihrer Ausbildung in der AfP alle ein Hochschulstudium (Psychologie, Medizin oder für Kinder- und Jugendlichentherapie auch Pädagogik) abgeschlossen. Im fortgeschrittenen Stadium der Ausbildung, nach einer Prüfung ihrer Fähigkeiten und Kenntnisse, beginnen die Therapeuten mit der Behandlung von Patienten unter der Begleitung erfahrener Kollegen, vergleichbar den Assistenzärzten in einer Klinik, die von einem Oberarzt angeleitet werden.

Auf der Internetpräsenz www.patienten-information.de finden Patienten hilfreiche Informationen zu Psychischen Erkrankungen wie Essstörungen, Angststörungen und Depressionen einfach und verständlich zusammengefasst. Die Patienteninformationen können dort auch als pdf heruntergeladen werden.